back

1985 geboren in Pforzheim

lebt und arbeitet in Karlsruhe


Studium:

2021 Meisterschülerin von Professor Marcel van Eeden

2015 - 2020 „freie Malerei und Grafik“ Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Professoren: Marcel van Eeden, Pierre Knop

2005 - 2010 „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ Universität Hildesheim


Ausstellungen (Auswahl)

2021 TOP_0021 MEISTERSCHÜLER*INNEN, GVjK, Altes Dampfbad, Baden-Baden

2021 pingo ergo sum, Galerie Altes Schloss Wehr, Wehr

2021 Das Fest in Dir, Galerie Klinger & Me, Karlsruhe (solo)

2021 Chaoscomicclub, Künstlerhaus Karlsruhe BBK

2020 Hüllen los (Diplomausstellung), Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

2020 AFTER ART PARTY 2020, Bannwaldallee 48, Karlsruhe

2019 Karl met Trixie, Trixie, Den Haag

2018 Süße Jahreszeiten (solo), Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

2018 Zwei Schlüssel, Galerie Kunstperipherie/n, Karlsruhe 

2017 DER TURM, Kurator: Marcel van Eeden, Orgelfabrik Durlach 

2017 Im Echo, Junge Kunsthalle Karlsruhe  

2014 Room Service - Landesausstellung Baden-Württemberg 2014, 

Theater Baden-Baden/ Staatliche Kunsthalle Baden-Baden


Förderung:

2021 Sonderförderprogramm NEUSTART KULTUR von Stiftung Kunstfonds

2020 - 2022 Teilnahme am 'Gopea' - Förderjahr 2021


Bibliographie:

2021 Roswitha Frey, "Junge Meister zeigen Kunst in einer Ausnahmezeit", BZ, Sept 21

2021 Jürgen Scharf, "Selbstbewusste junge Künstler stellen im Wehrer Schloss aus", SK, Sept 21

2020 Michael Hübl, „Küssen mit Maske“, BNN, Okt 23

2018 Michael Hübls, "16 kg Würfelzucker und mehr", BNN Juli 13


Sammlungen:

-Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

-Brennet-Textilmuseum, Wehr, Deutschland


Performances:

2019 Mein nackter Panzer, In Zusammenarbeit mit Gin Bahc, Dampfschneiderei, Anstoß e.V., Karlsruhe

2018 Simon Boccanegra, Rolle: Maria, verstorbene Ehefrau von S. Boccanegra, Inszenierung der Badischen Staatsoper Karlsruhe

 

Arbeit:

2005 - 2015 Regisseurin, Regieassistentin, Schauspielerin, Musikerin an freien Theatern,  Stadt- und Staatstheatern in Basel, Hannover, Hildesheim, Innsbruck, Baden-Baden und Lörrach